Das große Sexlexikon

Das große Sexlexikon von Sexmagazin.at geht weit über die standardmäßig in vergleichbaren Lexika zu findenden Begriffe hinaus und ermöglicht es Ihnen somit echte Entdeckungen zu machen.

Das Sexlexikon erklärt Ihnen sogar Begriffe, die Sie noch gar nicht kannten

Fast jedes Sexlexikon beginnt bei A, wie anal und arbeitet sich anschließend durch eine Vielzahl von spannenden, aber überwiegend wohlbekannten Themen durch. Dahingegen ist dies ein echtes Speziallexikon für die faszinierende Welt des Sexes, in dem Sie auch Erklärungen zu Begriffen finden, nach denen Sie woanders vergeblich gesucht hatten. So finden Sie hier unter A Erklärungen zu Ausdrücken, wie "a tergo" oder "Algolagnie". Oder wussten Sie schon, was genau man unter dem Ausdruck "Ambisexuell" versteht oder wie es einst die "Adamiten" machten? - Für all dies und noch Vieles mehr, finden Sie genaue Erläuterungen im Sexlexikon von Sexmagazin.at.

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise in die weite Welt der Sexualität

Das große Sexlexikon von Sexmagazin.at gestattet Ihnen eine einzigartige Entdeckungsreise: Beginnen Sie beispielsweise bei A, wie "Adspektprostitution" und dringen Sie anschließend immer tiefer in unbekannte Gefilde ein. Bereits unter B gibt es eher ungewöhnliche sexuelle Spielarten, wie die "Bastonade", das weite Feld der "Bizarr Erotik" oder die ursprünglich aus Japan stammende "Bukkake" Praktik zu entdecken. Setzen Sie sich anschließend über die Verbote einer "Chaperon" hinweg und begeben Sie sich auf eine "chinesische Schlittenfahrt" oder auf eine geschlossene Gesellschaft, wo ausgiebig "Cisvestismus" betrieben wird. Zu vorgerückter Stunde frönt man dort wahrscheinlich ebenfalls dem "coitus a tergo" oder sogar dem "coitus in axilla". Diese Reise kann beispielsweise enden bei einer "Zoomimik" praktizierenden "Zofe" oder aber auch bei "Zungenanal" oder weiteren "Zungenspielen".

Das Sexlexikon erläutert selbst exotische Begriffe einfach und verständlich

Das Sexlexikon von Sexmagazin erläutert Ihnen kurz und knapp und zugleich sehr präzise, was es genau mit Begriffen, wie "Zungenanal" auf sich hat. Zudem finden Sie unter dem besagten Stichwort mit "Anilingus" (Lateinisch), "Arse-licking" (Englisch), "bessa negra" (Spanisch) sowie "feuille de rose" und "postillionage" (beide Französisch) eine Vielzahl fremdsprachlicher Synonyme, die zum Teil weit weniger geläufig sind. Darüber hinaus erläutert das Sexlexikon mit wenigen Worten auf treffende Weise, was es mit sexuellen Praktiken, wie "Xenophilie" oder mit dem erotisierendem Wundermittel "Yohimbin" auf sich hat. Ebenso gibt das Sexlexikon darüber Aufschluss, was der "Johannisstrieb" ist oder wer der berüchtigte Lord William Douglas Queensberry war. Dabei zeichnet sich dieses Lexikon dadurch aus, dass es auf lange und umständliche Erläuterungen verzichtet undn stattdessen immer sofort genau auf den Punkt kommt.

Jack-Off-Party

Jack-Off-Party

In der Schwulen-Szene: Party, bei der nur onaniert wird. Entweder alleine oder in einer Gruppe.
Mehr lesen

japanisches Zimmer

japanisches Zimmer

Ein Zimmer, welches japanisch eingerichtet ist. Häufig anzutreffen in Swingerclubs, die ihren Kunden ein ungewöhnlich...
Mehr lesen

Johannistrieb

Johannistrieb

(siehe gerontophil)
Mehr lesen

Jungfernhäutchen

Jungfernhäutchen

Das Jungfernhäutchen bezeichnet eine ringförmige Hautfalte, die den Scheideneingang im Kindesalter verschließt. Wird ...
Mehr lesen

Jungfräulichkeit

Jungfräulichkeit

Darunter versteht man das Vorhandensein und die Unversehrtheit des Jungfernhäutchens. Dieses besteht aus einer Schlei...
Mehr lesen